top of page
Resize.jpg

Jubiläumsveranstaltung mit Vorträgen und Diskussion

Die Kirchen der Reformation stehen ein für eine neue befreiende und gewiss machende Erfahrung des Evangeliums, die den Menschen eine unbeschreibliche Weite in ihrem Denken und Glauben eröffnet. Damit geht der Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden zwischen den einzelnen Menschen und in der Welt einher. Diese Überzeugung hat die reformatorischen Kirchen trotz aller Gegensätze schon immer miteinander verbunden. 1973 wurden auf Grundlage des gemeinsamen Glaubens die Leuenberger Konkordie verabschiedet und die Kirchengemeinschaft erklärt. Damit haben sich die Kirchen dazu verpflichtet, das biblische Zeugnis und die erkannte Wahrheit immer neu für die Gegenwart zu aktualisieren und gemeinsam Verantwortung in der Welt zu übernehmen – den Menschen und der Schöpfung zugute. Im März 2023 jährt sich diese Verpflichtung zur Vertiefung der Kirchengemeinschaft nun zum 50. Mal.

Dies möchten wir mit Ihnen feiern. Sie sind herzlich eingeladen, an der Jubiläumsveranstaltung teilzunehmen.

Wann findet das Event statt ? 

18. März, 8.30 bis 17.15 Uhr

Veranstalter

Reformierte Kirche Baselland und Theologische Fakultät der Universität Basel

Ort

Martinshof, Rosengasse 1, Liestal, Schweiz

Webseite

Anmeldung

Bis 8. März 2023 unter kirchensekretariat@refbl.ch

Programm

Flyer

08:30 - 09:15 Uhr

Kaffee und Gipfeli

-

09:15 - 10:00 Uhr

Begrüssung und Andacht mit Pfrn. Dr. theol. Florence Develey

-

10:00 - 12:00 Uhr

Prof. Dr. Martin Kessler, Bonn: «Trennungen trotz vieler Gemeinsamkeiten». Schlüsselmomente auf dem Weg zur Leuenberger Konkordie

-

12:00 - 13:30 Uhr

Mittagspause: Catering

-

13:30 - 15:00 Uhr

Prof. Dr. Reinhold Bernhardt, Basel: «Kirchengemeinschaft erklären und verwirklichen». Die Leuenberger Konkordie als Wegbereiterin zu einer Gemeinschaft evangelischer Kirchen

-

15:00 - 15:30 Uhr

Pause

-

15:30 - 17:00 Uhr

Pfr. Christoph Herrmann, Kirchenratspräsident: Entwicklungen, die die Kirchengemeinschaft heute              herausfordern, und wie darauf zu reagieren

-

17:00 - 17:15 Uhr

Abschluss mit Augenzwinkern

-

Weitere Mitwirkende: Pfrn. Annina Völlmy, Pfr. Marc-Andrin Eggenschwiler und Pfr. Daniel Baumgartner

Tragen Sie das Event in Ihr Kalender ein !

google-calendar.png
yahoo.png
outlook.png

Teilen Sie es auf Social Media !

facebook.png
twitter.png
linkedin.png
link.png

Zurück zu Events

close.png
bottom of page